Tischtennis Vereinsmeisterschaften 2018

Tischtennis Vereinsmeisterschaft 2018

Am Samstag dem 10. November 2018 fand die diesjährige Vereinsmeisterschaft der Tischtennisabteilung des Rot-Weiß Kletthams statt.

Zu Beginn des Tages spielte die Jugendabteilung des Vereins die Meister unter sich aus. Gespielt wurde in den Kategorien "Jungen U13", "Jungen", "Mädchen" und "Doppel Jugend". Die Doppelpartner wurden wie immer ausgelost.

In der Kategorie Jungen U13 konnte sich Emil Guist klar gegen seine Kontrahenten durchsetzen. DIe Kategorie Jungen konnte Sebastian Hendrich für sich entscheiden. Dies war jedoch zu keinem Zeitpunkt klar. In der Vorrunde hatte er nur einen dritten Platz in seiner Gruppe belegt. Erst in der Hauptrunde konnte er sein ganzes Potenzial abrufen und hat sich final gegen Jonas Huber mit 3:0 Punkten durchgesetzt. Die Kategorie Mädchen gewann Franziska Falge mit 7:0 Siegen überragend gegen ihre Kontrahentinnin. Im gesamten Turnier hat sie nur einen Satz gegen Anna Zachskorn abgeben müssen. In der Kategorie Doppel Jugend wurde nach dem KO Prinzip der Sieger ermittelt. Die Paarung Lukas Hartmann/Julia Hüner konnte sich letztlich gegen Bastian Lösch/Markus Neumann durchsetzten.

Die besonders ausdauernden Talente Poppel, Lösch, Hendrich und Hartmann haben anschließend an den Meisterschaften der Erwachsenen teilgenommen.

Vereinsmeisterschaft 001 Vereinsmeisterschaft 002 Vereinsmeisterschaft 003

Bei den Erwachsenen wurde der Meister zuerst in einer Gruppenphase und anschließend in einer Haupt- und einer Trostrunde nach dem KO System ermittelt. Den Titel konnte sich dieses Jahr Marian Golze nach einem grandiosen Finale gegen Mark Smolenski sichern. Die Kategorie "Doppel Erwachsene" konnte die Paarung Mihai Manulescu/Bastian Lösch mit einem 3:2 Sieg gegen Joachim Just/Jason Poppel für sich entscheiden.

Gruppenfoto Vereinsmeisterschaft 2018

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich für die zahlreichen Kuchen- und Gebäckspenden, die für das leibliche Wohl während der Veranstaltung gesorgt haben.

Bis zum nächsten Mal!

Zurück